Natus Vincere nimmt komplettes Frauenteam unter Vertrag

Der eSport ist nach wie vor eine Männer-Domäne. Es gibt jedoch einige „Girls-Teams“, die in den zurückliegenden Monaten mit ihren Ergebnissen für positive Schlagzeilen gesorgt haben, unter anderem die polnische eSport Clique Totalne Gituwy. Für die fünf Damen gibt’s nun den nächsten Karriereschritt, der von der Initiative „Born to Win“ unterstützt wurde.

Totalne Gituwy wurde vom bekannten eSport Clan Natus Vincere übernommen. Die Counter Strike Spielerinnen werden fortan unter dem Label NAVI Javelins aktiv sein. Bereits am zurückliegenden Wochenende stand das „neue“ Team erstmals im Wettkampf-Betrieb, im Match gegen Equipa.

Totalne Gituwy auf Erfolgskurs

Die Totalne Gituwy Clique besteht aus fünf Girls aus Polen, die von einem ukrainischen Head Coach betreut werden. Das Team spielte zuletzt in der ESL Impact League Season 1 und dort in der European Division.

Die Ergebnisse der Polinnen sprechen für sich. Sie haben in der ESL Impact League die Ausscheidungsspiele überstanden und sind dann in die Gruppenphase eingezogen. Dort hat sich Totalne Gituwy absolut schadlos gehalten. Die Clique hat alle Begegnungen gewonnen. Der Erfolg ist umso überraschender, da die Spielerinnen allesamt noch über relativ wenig Erfahrung verfügen und in der Staffel durch aus Clans besiegt haben, die bereits einen Name in der Szene haben.

Wir denken an dieser Stelle zum Beispiel GODSENT Female, NOFEAR5 und Ambush Esports Fe. Die Siegesserie in der ESL Impact League Gruppenphase ist aber nur die eine Seite der positiven Medaille. Insgesamt kommt Totalne Gituwy auf eine Sieg-Quote von 80 Prozent, also mehr als ein Geheimtipp für die Freunde der eSport Wetten.

Weiter geht’s für die Polinnen in den Playoffs der League, wobei das Team dort unter dem neuen Label NAVI Javelins antritt.

Der Start ist misslungen, aber …

Das erste Match für die NAVI Javelins ist dann übrigens aber nicht wirklich wunschgemäß verlaufen. Die Polinnen haben mit 1:2 gegen Equipa verloren. Die Pleite war sicherlich eine Enttäuschung. Es ist aber noch längst nicht aller Tage Abend, im Gegenteil. Das große Ziel der Polinnen bleibt bestehen. Sie wollen beim LAN Finale in Dallas spielen. Mit der Eingliederung in die professionelle Struktur von Natus Vincere sind sie dem Vorhaben einen großen Schritt nähergekommen. Dies sieht auch Kapitänin Liina so.

Die Einladung zu NAVI ist nicht nur eine große Ehre für uns, sondern auch eine Gelegenheit, sowohl persönlich als auch im Esport zu wachsen. Wir werden unsere Fans nicht vergessen, die jedes Spiel verfolgt und positive Kommentare geschrieben haben – ihre Unterstützung ist von unschätzbarem Wert. Wir warten auf den Moment, in dem wir die Trophäe über unsere Köpfe heben können. Wir möchten uns bei NAVI und allen Fans bedanken. Wir sehen uns auf dem Server“, erklärte Carolina „Liina“ Kaspshik in ihrem Statement.

Das aktuelle Line-Up der NAVI Javelins

Last but not least wollen wir das aktuelle Line-Up der NAVI Javelins natürlich nicht vergessen. Das Team tritt auf dem Weg nach Dallas in folgender Zusammenstellung an:

  • Carolina „Liina“ Kaspshik
  • Victoria „vicu“ Yanitska
  • Angelika „Angelka“ Kozlovskaya
  • Chania „Hanka“ Pudlis
  • Danuta „Danuu“ Graykovskaya
  • David „Zefir“ Seifert (Coach)