Samstag, 25 Juni 2022
deen
Home » Aktuelles » Riot Games gibt Masters Spielorte für die VCT bekannt

Riot Games gibt Masters Spielorte für die VCT bekannt

Copenhagen
Bild: David Stark.

Wo und wann finden das zweite und das dritte Masters der Valorant Champions Tour 2022 statt? In den zurückliegenden Wochen wurde in der Szene viel spekuliert. Riot Games hat die Katze jetzt aus dem Sack gelassen.

Es war bereits klar, dass beide Turniere als LAN-Offline Event, also mit Zuschauern in der Halle gespielt wird und die Highlights vermutlich in Europa über die Bühne gehen. Genauso ist es auch gekommen. Riot Games hat Kopenhagen und Istanbul als Veranstaltungsorte ausgewählt.

Informationen zu den Turnieren in Kopenhagen und Istanbul

Beide Städte verfügen über ein riesiges Fan- und Spielerpotential. Zudem rechnet Riot Games damit, dass die Zuschauer aus ganz Europa nach Kopenhagen und Istanbul kommen werden. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass die Entscheidung in Dänemark und in der Türkei für positive Schlagzeilen gesorgt hat.

Das Valorant Masters Copenhagen 2022 wird im Juli ausgetragen. Es werden die zwölf besten Teams der Valorant Champions Tour am Start sein. Die letzte Masters des Jahres wird im September in der Türkei ausgetragen und dabei noch umfangreicher sein, mit 16 eSport Clans im Schedule. 10 Teams qualifizieren sich über den bekannten, direkten Weg. Weitere sechs Teilnehmer werden bei den Last Chance Qualifiers im August ermittelt.

Wetten Sie hier auf die Valorant Champions Tour 2022.

Das Statement von Riot Games

Riot Games hat Kopenhagen und Istanbul nicht ohne Grund ausgewählt. In beiden Städten gibt’s eine große eSport Fan-Gemeinde und auch zahlreiche, aktive Spieler. Die LAN-Veranstaltungen sind die richtige, logischer Entscheidung. Der Veranstalter hat sich zu seiner Städtewahl folgendermaßen geäußert:

Unser Ziel ist es, unsere größten internationalen Veranstaltungen vor einem Live-Publikum zu sehen, und diese beiden Städte bieten klare Wege zu diesem Ziel und bieten gleichzeitig die bestmögliche Garantie, dass alle qualifizierten Teams sicher teilnehmen und antreten können. Wir freuen uns, die ersten Details dieser beiden Veranstaltungen bekannt zu geben und werden in den kommenden Wochen weitere Informationen zur Verfügung stellen.

Rückblick auf das Masters in Island

Das erste Masters der Valorant Serie wurde im April in Island gespielt. In Reykjavik waren 12 Teams am Start. In Begegnungen hat es zahlreiche Überraschungen gegeben. Einige Top-Favoriten wie die Ninjas in Pyjamas oder Xerxia sind frühzeitig ausgeschieden. Das Team Liquid hingegen hat eine superstarke Gruppenphase gespielt, ist dann aber in den Double Elimination Playoffs nach Niederlagen gegen Loud und Zeta Division sofort ausgeschieden.

Auch der Nordamerika Challenger Gewinner – The Guard – war frühzeitig draußen. Der eSport Clan unterlag gegen den Turniersieger OpTic, den man in der Nordamerika-Ausscheidung noch geschlagen hatte.

OpTic hat der Sieg schlussendlich verdient nach Nordamerika geholt. Das Team hat in Reykjavik die beständigste und beste Performance abgeliefert. Im Finale siegte der Clan gegen die Brasilianer von Loud mit 3:0, wobei die Südamerikaner sicherlich die größte Überraschung bei Iceland Masters 2022 waren.

Valorant Champions Tour 2023 in neuem Format

Klar ist übrigens bereits, dass die Valorant Champions Tour 2023 in einem neuen Format gespielt wird. Riot Games gab bekannt, dass für die VCT der nächsten Saison eine komplette Umstrukturierung des Wettbewerbs stattfinden wird. Insbesondere wird VALORANT neue internationale Ligen hinzufügen und seine bestehenden Game Changer- und Challengers-Systeme erweitern.

How you like this guide?:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No ratings yet. Be the first!)
Loading...

Ebenfalls interessant

Valorant Riot Games

Riot Games wählt Partner für neue Valorant Ligen aus

Es ist bekannt, dass Riot Games das Valorant Ligen System für 2023 komplett neu ordnen …

By using this website, you agree to the use of cookies. Detailed information about the use of cookies on this website can be found in our Data protection policy. Privacy Policy & Imprint

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen